Inlay und Onlay - Fragen und Antworten | Identalia

Sie möchten uns per WhatsApp kontaktieren? Fügen Sie uns zu Ihren Kontakten hinzu. Unsere Nummer ist:

Home » Inlay/Onlay » Inlay/Onlay - Fragen und Antworten

Inlay/Onlay - Fragen und Antworten

Ein Inlay ist ein Keramikzahnersatz, den wir zur Sanierung der natürlichen Zahnkrone verwenden, wenn nur die Kaufläche des Zahns beschädigt ist und mit einer Füllung nicht saniert werden kann.

Diesen Keramikzahnersatz verwenden wir bei größeren Beschädigungen der Zahnkrone, wenn neben der Kaufläche auch eine Seitenfläche saniert werden muss.

Wenn ein Zahn von Karies gereinigt ist und nur das gesunde Zahngewebe übrig ist, macht der Zahnarzt einen Abdruck des Zahns, nach dem im Zahnlabor ein Inlay oder Onlay angefertigt wird.

Für die Anfertigung und Einsetzung dieser Füllung werden in der Regel einige Tage benötigt. Der gesamte Prozess erfordert zwei Besuche beim Zahnarzt. Beim ersten wird der Zahn vorbereitet und ein Abdruck genommen, beim zweiten wird die Füllung in den Zahn eingesetzt.

Inlay und Onlay können aus verschiedenen Materialien gefertigt werden, aber in der modernen Zahnheilkunde werden sie aufgrund der überlegenen ästhetischen Eigenschaften meistens aus Keramik gefertigt.

Inlay und Onlay haben eine erheblich längere Lebensdauer als eine Kompositfüllung. Bei guter Mundhygiene können sie viele Jahre lang halten.

Die Erhaltung des natürlichen Zahns ist für den Patienten immer die beste Lösung. Wenn zumindest ein Teil des natürlichen Zahns gerettet und mit Inlay- oder Onlay-Füllung saniert werden kann, sollte das für den Zahnarzt und den Patienten das vorrangige Ziel sein.

Inlay und Onlay verschließen den Zahn nicht nur sehr gut, sondern geben dem verbliebenen Teil des natürlichen Zahns auch zusätzliche Stabilität und Härte. Dies gilt besonders für Füllungen, die auf die Seitenflächen aufgebracht werden, wo die Stabilität des natürlichen Zahns infolge der Schädigung durch Karies gestört ist.

Die Pflege eingesetzter Inlays und Onlays unterscheidet sich nicht von der Pflege der natürlichen Zähne. Tägliche Mundhygiene und regelmäßige Kontrollen beim Zahnarzt mit Zahnstein- und Plaqueentfernung sind ausreichend, um den eingesetzten Dentalfüllungen eine lange Lebensdauer zu geben.

Aufgrund ihrer Komplexität setzen nicht alles Zahnärzte Inlays und Onlays ein. Die Kompetenz des Zahnarztes und die Ausstattung der Klinik gehören zu den wichtigsten Voraussetzungen für ihre Anfertigung.

Nach der Anfertigung und Überprüfung der Passung werden die Füllungen mit Zahnzement in den natürlichen Zahn hineingeklebt. So bilden sie eine dauerhafte und feste Verbindung mit dem natürlichen Zahn.

Inlays und Onlays können nach dem Einsetzen nicht mehr herausgenommen werden. Einmal in den natürlichen Zahn hineinzementiert, bilden sie eine dauerhafte und unlösbare Verbindung.

Vorherige Seite Inlay/Onlay.

Fordern Sie mehr informationen an