00 385 1 55 66 423

Sie möchten uns per WhatsApp kontaktieren? Fügen Sie uns zu Ihren Kontakten hinzu. Unsere Nummer ist:

Sie möchten uns per Viber kontaktieren? Fügen Sie uns zu Ihren Kontakten hinzu. Unsere Nummer ist:

Angst vor dem Zahnarzt

Home » Angst vor dem Zahnarzt

Fordern sie ein kostenloses angebot




Kontaktiere uns per Viber oder WhatsApp:

Sie möchten uns per Viber kontaktieren? Fügen Sie uns zu Ihren Kontakten hinzu. Unsere Nummer ist:

Sie möchten uns per WhatsApp kontaktieren? Fügen Sie uns zu Ihren Kontakten hinzu. Unsere Nummer ist:

Angst vor dem ZahnarztAngst oder Nervosität vor dem Zahnarztbesuch sind sehr verbreitet. Etwa 75 % der Weltbevölkerung leiden darunter. Patienten, die Angst empfinden, fühlen sich damit oft alleingelassen und reden nur ungern darüber. Aber gerade durch das Verschweigen werden Ängste stärker und schreiten fort.

Eine Dentalphobie ist ein wesentlich ernsteres Problem als Angst, sie versetzt den Patienten schon beim bloßen Gedanken an den Zahnarztbesuch in Panik. Patienten, die unter einer Phobie leiden, sind sich der Tatsache bewusst, dass ihre Furcht vollkommen irrational ist, wissen aber dennoch nicht, wie sie sie bezwingen können. Sie sind bereit, alles zu tun, um den Zahnarztbesuch zu vermeiden. Wenn sie sich schließlich dazu durchringen, einen Zahnarzt aufzusuchen, dann meistens nur aufgrund extremer Zahnschmerzen.

Weltweit haben mehr als 75 % aller Erwachsenen Angst vor dem Zahnarzt. Sagen Sie uns, was Ihre Angst ist, denn wir können Ihnen helfen, sie zu überwinden!

Die Gründe für das Auftreten von Ängsten können unterschiedlich sein. Zumeist sind sie in schlechten Erfahrungen mit einem Zahnarzt begründet. Je jünger der Patient ist, desto größer die Gefahr, dass Ängste auftreten können, und daher sind vor allem Kinder gefährdet. Oft sind es die Eltern selbst, die die Ängste vor dem Zahnarzt hervorrufen, wenn sie den Kindern als Disziplinarmaßnahme mit einem Zahnarzttermin drohen.

Umfangreiche internationale Untersuchungen und Studien kommen zu erschreckenden Ergebnissen:

  • Mehr als 75 % der Patienten empfinden vor einem Zahnarztbesuch Nervosität oder Angst.
  • 10 % der Erwachsenen leiden unter ausgeprägter Angst oder einer Dentalphobie.
  • Ca. 25 % aller Menschen haben beim Zahnarzt eine schlechte Ersterfahrung gemacht.
  • Mehr als 15 % der Kinder haben aufgrund elterlicher Drohungen Angst vor dem Zahnarzt.

Eine Phobie ist ein wesentlich ernsteres Problem, und der Grund lässt sich oft kaum feststellen. Die Symptome einer Phobie sind sehr stark und bestehen vor allem in:

  • Magenbeschwerden
  • Bedrücktheit
  • Ohnmacht
  • Zittern
  • Weinkrämpfen
  • Hysterie

Diese Symptome können schon von dem Gedanken an einen Zahnarztbesuch hervorgerufen werden, egal, ob der Patient noch zu Hause, auf dem Weg zum Zahnarzt oder bereits in der Praxis ist.

Die Angst vor dem Zahnarzt kann sehr erfolgreich behandelt werdenWenn ein Patient eines dieser Symptome an sich beobachtet, ist es wichtig, dass er möglichst rasch die Hilfe seiner Familie und eines Experten in Anspruch nimmt. Die Angst vor dem Zahnarzt kann sehr erfolgreich behandelt werden, wenn der Patient sich entscheidet, ihr entgegenzutreten. Es gibt eine Reihe von Fachärzten, die auf die Behandlung von Ängsten und Phobien mit Bezug auf den Zahnarzt spezialisiert sind. Unsere Klinik verfügt über ein Expertenteam, das sich der Arbeit mit Patienten widmet, die eine ausgeprägte Angst oder Phobie empfinden, und wir sind als Kompetenzzentrum für Angsttherapien bekannt.

Beim ersten Besuch findet eine Beratung und Konsultation mit dem Patienten in einem Raum statt, der frei ist von medizinischer Ausstattung oder unangenehmen Geräuschen. In einem ausführlichen Gespräch mit dem Patienten ergründen unsere Experten die Ängste und den Moment, in dem sie entstanden sind. Aufgrund der gewonnenen Daten sind sie bemüht festzustellen, welche zahnärztlichen Eingriffe für den Patienten ohne Angst erträglich sind. Das ist der erste und wichtigste Schritt, um mit der Behandlung zu beginnen.

Das Expertenteam der Klinik schlägt nach diesem Einführungsgespräch und dem Kennenlernen einen Therapieplan vor, und die Behandlung beginnt erst, wenn der Patient mit allem vollständig einverstanden ist. Das Gespräch und das Kennenlernen sollten dem Patienten Vertrauen zu dem Arzt vermitteln.

Wenn Sie mehr über Zahnarztängste erfahren möchten, wie sie entstehen, wie wir sie behandeln, lesen Sie nach in unserer Infothek, die Sie im Link unter dem Text finden. Hier finden Sie die Antworten auf diese und viele andere Fragen.

Poliklinik Identalia

Poliklinik Identalia

Wir bieten kostenlose Erst- untersuchung und Unterkunft für alle unsere zukünftigen Patienten

Zeugnisse unserer Patienten

Zeugnisse unserer Patienten

Lesen Sie, was unsere Patienten über ihre Erfahrungen in der Poliklinik Identalia sagen

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Finden Sie die Antworten auf alles, was Sie über Dienstleistungen in unserer Klinik wissen wollen